31/August/2019
Besuch Nr. 40 in Fällanden, Bergstrasse 3a



MITWIRKENDE:

Sybille Diethelm, Sopran
Barbara Erni, Alt
Fabienne Romer, Klavier



PROGRAMM:

Felix Mendelssohn (1809-1847):
Duett: Gruss, op. 63 Nr. 3
Duett: Ich wollt’, meine Lieb’ ergösse sich, op. 63 Nr. 1
Auf Flügeln des Gesanges, op. 34 Nr. 2
Frühlingslied, op. 62 Nr. 6

Robert Schumann (1810-1856):
Ein Jüngling liebt ein Mädchen, op. 48 Nr. 11
Du Ring an meinem Finger, op. 42 Nr. 4
Mondnacht, op. 39 Nr. 5
Intermezzo, op. 39 Nr. 2
Widmung, op. 25 Nr. 1

Johannes Brahms (1833-1897):
Meine Liebe ist grün, op. 63 Nr. 5
Geheimnis, op. 71 Nr. 3
Feldeinsamkeit, op. 86 Nr. 2
Vergebliches Ständchen, op. 84 Nr. 4

Joachim Raff (1822-1882):
Keine Sorg um den Weg, op. 98 Nr. 10
Sei still, op. 173 Nr. 8
Das Ideal, op. 47 Nr. 3
Vergiss mein nicht, op. 114 Nr. 8
Vögleins Frage, op. 114 Nr. 9

KONZERTBERICHT:

Es ist der letzte Abend im August 2019, ein wundervoller Sommerabend - allerschönste Atmosphäre um den sechsten Hochzeitstag von Judith und Mischa Bender zu feiern. Im Wohnzimmer sind bei unseren Ankunft bereits die Stühle für das Konzert gerichtet, der Flügel wurde extra verschoben, damit wir von allen ZuhörerInnen gut gesehen und erlebt werden können. Während die Gäste ankommen und später im Garten einen Apéro geniessen, verziehen wir uns in das private Tonstudio von Mischa im Keller, wo wir uns in Ruhe umziehen und einstimmen können. Um 19 Uhr beginnt das Konzert mit einer liebevollen Begrüssung und Einführung in den musikalischen Abend von Judith und Mischa. 
Das Publikum lässt sich von Anfang an in die Liederwelt mitreissen. Es lauscht gebannt, voller Freude und von den Klängen und Emotionen berührt den wunderschönen und fantastischen Liedern von Felix Mendelssohn, Robert Schumann, Johannes Brahms und Joachim Raff. Ein ganz besonderer Moment war die Mondnacht von Robert Schumann. Mischa Bender hatte sie vor sechs Jahren an der Hochzeit für seine Frau gesungen. Nun hat er gewünscht, dass wir an diesem besonderen Abend dieses Lied als Überraschung für Judith vortragen. Es gab in diesem Konzert, in diesem Programm, mit diesem Publikum immer wieder humorvolle, lustige und eben auch äusserst tiefsinnige, rührende und bewegende Momente. Vermutlich hatten wir alle einen solchen Liederabend im Kopf, als wir unseren Verein gegründet haben…
Es war etwas magisch!
Nach dem Konzert durften alle Gäste an den gedeckten Tischen im Garten Platz nehmen, sich am fabelhaften Buffet bedienen und den warmen Sommerabend harmonisch ausklingen lassen.
Vielen Dank für ein weiteres wunderschönes Erlebnis mit Besuch der Lieder!

FR, September 2019