06/February/2016
Besuch Nr. 3 in Zürich, Rousseaustrasse 94



MITWIRKENDE:

Jonathan Sells, Bariton
Cornelia Kallisch, Rezitation
Edward Rushton, Klavier



PROGRAMM:

Allmacht und Ohnmacht

Franz Schubert (1797–1828): Prometheus D 674 (Goethe) 
Othmar Schoeck (1886–1957): Der Gott und die Bajadere op. 34 (Goethe) 
Edvard Grieg (1843–1907): Bergliot op. 42 (Bjørnson) 
Edward Rushton (*1972): Pandora, organische Maschine (Gioulami) 

KONZERTBERICHT:

In einem winzigen Wohnzimmer in Wipkingen haben wir ein sehr dramatisches Liederprogramm über das verstrickte und destruktive Verhältnis von Göttern und Menschen durchgeführt. Das kleine Publikum, das zum grössten Teil aus Mitgliedern des Oxford and Cambridge Club of Zurich bestand (vielen Dank an den Club http://www.oxbridgezurich.org und an Joseph Heaven für die Vermittlung und die Organisation!), sass zum Teil auf dem Boden und hat sich den vier klangwuchtigen Dramen mit Hilfe des Rotweins ausgesetzt. Die Stimmung war höchst konzentriert und intensiv, wir haben nach dem Konzert sehr positive Rückmeldungen bekommen und auch konkretes Interesse an weiteren Besuchen. Vielen Dank an die GastgeberInnen für einen sehr speziellen Abend!

ER, 6. Februar 2016